• Deutsch
Buchtitel Die Nachwuchs-Führungskraft

Diesen Post Teilen

Mitarbeit am Buch „Die Nachwuchs-Führungskraft“

Schon länger überlegte ich, ein Kapitel für die 3. Auflage des von Bernhard Siegfried Laukamp herausgegebenen Buches: „Die Nachwuchs-Führungskraft: Ihre Probleme – ihre Lösungen“ zu schreiben. Dann kam der 1. Lockdown. Wie viele andere Menschen konnte auch ich meinen Beruf von einem auf den anderen Tag nicht mehr ausüben. Bis auf Weiteres wurden alle Präsenztermine abgesagt. Zunächst war auch keine Umstellung auf online-Formate vorgesehen.

Ich nutzte die Pause und die Gunst der Stunde und begann mein Kapitel zu schreiben. Das in dem Buch beschriebene Fallbeispiel stammt aus einem meiner interkulturellen Sensibilisierungstrainings für Führungskräfte.

In meinem Kapitel beschreibe ich, wie sich in dem Team einer Führungskraft eine Monokultur im Denken und Handeln entwickelt hat, welche Probleme dadurch verursacht wurden und das auch ein Wechsel der Stelle nicht geholfen hat. Im Gegenteil – auch an neuer Arbeitsstätte der Führungskraft wiederholten sich die vorhandenen Muster.

Das Fallbeispiel zeigt, welche Rolle die kulturelle Prägung (die „kulturelle Brille“) der Führungskraft, seine blinden Flecken bzw. unbewussten Vorurteile (unconscious biases) bei der Entstehung der Monokultur gespielt hatten und wie es ihm gelang, einen neuen Führungsstil zu entwickeln, der das Potenzial von Unterschieden der MitarbeiterInnen erkennt, zulässt und daraus Erfolge für ihn selbst, seine MitarbeiterInnen, das gesamte Team und das Unternehmen, in dem er tätig ist, werden lässt.

Tattenberg, A. (2021). Trotz Wechsels bleiben die Konflikte (Kulturelle Prägungen, Diversity, Monokulturen und Empathischer Führungsstil). In Laukamp, B. S. (Hrsg.), Die Nachwuchs-Führungskraft: Ihre Probleme – ihre Lösungen. (3. Auflage) (S. 306-315). Norderstedt, Deutschland: Books on Demand.